weather-image

Werner Wulf neuer Ehrenvorstand

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Im Rahmen der Generalversammlung konnten mehrere Vereinsmitglieder geehrt werden: (v.l.): Alfred Fendt, Thomas Resch, Stefan Graßl, Werner Wulf, Hannes Aschauer, Heini Hölzl, Johann Stangassinger, Florian Ilsanker, Rudi Koller. Fotos: Anzeiger/B. St.
Bildtext einblenden
Die neuen Ehrenmitglieder mit der Vorstandschaft (v.l.): Florian Ilsanker, Thomas Resch, Stefan Graßl, Werner Wulf, Hannes Aschauer, Peter Altmann.

Bischofswiesen - Die Generalversammlung des Weihnachtsschützenvereins Stanggaß stand heuer ganz im Zeichen der Ehrungen und der Ernennung der neuen Ehrenmitglieder, darunter Werner Wulf als neuer Ehrenvorstand. Außerdem konnte Vorstand Thomas Resch auch heuer wieder mehrere Schützen für deren langjährige Vereinszugehörigkeit ehren. Erfreulich sei, so Resch, die Kontinuität bei den Neuaufnahmen.


Im Gasthof »Schönfeldspitze« begrüßte Resch unter den knapp 60 Schützen zahlreiche Ehrengäste zur Generalversammlung. Nach dem Totengedenken mit besonderer Erwähnung der heuer Verstorbenen erinnerte Schriftführer Florian Ilsanker an die zahlreichen Geschehnisse des zurückliegenden Vereinsjahres. Er berichtete über die Teilnahme der Schützen am Heiligen Abend und an Silvester an den Standplätzen. Auch die übrigen Einsätze des Jahres, wie die beiden Jahrtage, der Gottesdienst zum Gedenken an die Seligsprechung von Kaspar Stanggassinger, die Kälbersteinkirchweih, die zahlreichen runden Geburtstage und die Teilnahme bei dem 125-jährigen Gründungsfest der Oberherzogberger Weihnachtsschützengesellschaft wurden erwähnt.

Anzeige

Ebenfalls wurde über die Vorstandssitzungen und die Generalversammlung der Vereinigten Weihnachtsschützen sowie die Bunkerprüfung ausführlich berichtet. Der von Peter Altmann vorgetragene Kassenbericht zeigte unverändert geordnete Finanzen.

Zwar überwogen im zweiten Jahr in Folge die Ausgaben, trotzdem verfügt der Verein über einen gesunden Kassenbestand. Altmann dankte den Gönnern und Spendern des Vereins für die große Spendenbereitschaft und den Schützen für die gute Zahlungsmoral. Er kündigte aber auch eine voraussichtlich notwendige Beitragserhöhung, aufgrund der gestiegenen Pulverpreise, in den nächsten Jahren an.

Revisor Christian Resch bestätigte - auch im Namen von Sebastian Brandner (Bistei) - eine einwandfreie Kassenführung und empfahl der Versammlung die Entlastung von Peter Altmann.

Vorstand Resch blickte kurz auf das letzte Vereinsjahr zurück und appellierte an die anwesenden Schützen, Verantwortungsbewusstsein beim Umgang und der Lagerung mit dem Pulver zu zeigen.

Mit Andreas Brandner und Sebastian Gscheider konnten auch heuer wieder zwei junge Schützen in den Verein aufgenommen werden. Es freue ihn sehr, so Resch, dass er heute zahlreiche Ehrungen vornehmen könne, aber etwas ganz Besonderes sei es, die neuen Ehrenmitglieder benennen zu dürfen. Sichtlich erfreut ehrte Resch eine Reihe von Schützen für langjährige Vereinszugehörigkeit.

Im Anschluss erfolgte, aufgrund ihres jahrzehntelangen Einsatzes für den Verein und in der Vorstandschaft, die Ernennung der neuen Ehrenmitglieder. So konnten unter großem Applaus der Versammlung Stefan Graßl als Ehrenmitglied, Hannes Aschauer als Ehrenschützenmeister und Werner Wulf als Ehrenvorstand ihre Urkunden entgegennehmen.

Beim letzten Tagesordnungspunkt »Allgemeine Aussprache« dankte Vereinigungsvorsitzender Rudi Koller der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit und gratulierte den neuen Ehrenmitgliedern und den langjährigen Mitgliedern. Anschließend informierte er die Versammlung über den Unfall durch Verpuffung in der Engedey. Ebenso ermahnte er zum vorsichtigen Umgang mit Pulver und Böller und erinnerte an die große Verantwortung des einzelnen Schützen. Thomas Resch beendete mit besten Advents- und Weihnachtswünschen die Generalversammlung. FI