weather-image
23°

Wilde Verfolgungsjagd

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Berchtesgaden – Ein 34-jähriger Mann aus Adnet hat am Donnerstag Polizisten aus Salzburg, Anif und Berchtesgaden in Atem gehalten. Der bewaffnete Mann der sich laut Polizei in einer »psychischen Ausnahmesituation« befand, flüchtete im Auto vor der österreichischen Polizei über die Grenze nach Marktschellenberg. Er raste weiter in die Oberau, wendete und fuhr nach Berchtesgaden.


Am Bahnhof schafften es Beamte der Polizeistation Anif und des Landeskriminalamts Salzburg, das Auto des Flüchtigen so weit von der Straße zu drängen, dass er stehen bleiben musste.

Anzeige

Bei der Festnahme leistete er laut Polizei heftigen Widerstand. Bei einer Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sollte anschließend geklärt werden, wie weiter vorgegangen wird. av