weather-image
19°

Zu Fuß mittig auf der B20: Seltsamer Mann hält sich für US-Präsidenten

1.0
1.0
Eingeschaltetes Blaulicht auf Polizeifahrzeug
Bildtext einblenden
Eingeschaltetes Blaulicht ist auf einem Polizeifahrzeug zu sehen. Foto: Carsten Rehder/Archiv Foto: dpa

Bad Reichenhall – Ein seltsamer Mann ist den Beamten der Bundespolizei in der Nacht auf Montag auf der B 20 in Bad Reichenhall aufgefallen. Der Mann ging trotz Gehwegen mittig auf der Straße und war nur leicht bekleidet. Er brachte sich und andere in Gefahr. Gegenüber den Polizisten behauptete er, der Präsident der USA zu sein.

Anzeige

Nachdem der Mann bei der Personenkontrolle keine Personalien angab, wurde er an die Kollegen der Landespolizei übergeben. Der Mann verweigerte weiterhin seine Personalien.

Erst anhand seiner Fingerabdrücke konnte dann schließlich seine Identität bestimmt werden. Es handelte sich um einen 49-jährigen Salzburger. Der Mann war bereits zuvor mit ähnlich seltsamen Verhalten aufgefallen.

Er musste für die Identitätsfeststellung und zu seinem eigenen Schutz einige Zeit auf der Polizeidienststelle verbringen, bevor er mit polizeilicher Hilfe dann den Heimweg nach Salzburg antreten konnte.