weather-image

Zu schnell über den Marktplatz – Führerscheinentzug

2.0
2.0

Marktschellenberg (ZVB) – Der Zweckverband kommunale Verkehrsüberwachung Südostbayern führte am Dienstag eine Geschwindigkeitsmessung auf dem Marktplatz von Marktschellenberg durch.


Zwischen 8.40 und 10.10 Uhr hielten sich fünf Fahrzeuglenker nicht an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h. Der Schnellste fuhr mit 35 km/h durch die Messstelle.

Anzeige

Vier Fahrer müssen mit dem Entzug ihres Führerscheins rechnen.

Anschließend wurde der Blitzer von 11.10 bis 13.40 Uhr an der Alpenstraße B 305 postiert. Hier hielten sich 137 Fahrer nicht an die erlaubten 50 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 88 km/h.

Aufgrund ihrer nicht angepassten Geschwindigkeit müssen elf Autofahrer mit einer Anzeige rechnen. Zwei Fahrzeuglenker müssen die nächste Zeit ohne ihre Fahrerlaubnis auskommen sowie zusätzlich ein Bußgeld begleichen.