weather-image

Zu spät gebremst: 10 000 Euro Schaden

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Auf einen vorausfahrenden BMW, der verkehrsbedingt bremste, fuhr eine 36-jährige Citroen-Fahrerin aus Bayerisch Gmain am Dienstagvormittag auf und verursachte dabei hohen Sachschaden.


Gegen 11.20 Uhr fuhr die 36-Jährige mit ihrem Citroen auf der B20 von Bad Reichenhall kommend Richtung Freilassing. Auf Höhe der Abzweigung nach Bicheln musste der vor ihr fahrende 57-jährige Dachauer mit seinem BMW verkehrsbedingt bremsen. Die Dame reagierte zu spät und stieß mit der rechten Front ihres Fahrzeugs gegen das linke Heck des BMW-Lenkers. Verletzt wurde beim Aufprall niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich etwa auf 10 000 Euro. Der Citroen musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Anzeige