weather-image

Zusammenstoß in letzter Sekunde verhindert

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Bei einem missglückten Überholmanöver am Dienstagnachmittag auf der B20 bei Eham ist zum Glück nichts Schlimmeres passiert.


Eine 24-jährige Neuöttingerin war gegen 15.30 Uhr mit ihrem Auto von Laufen in Richtung Freilassing unterwegs. Auf Höhe von Eham wollte sie den vor ihr fahrenden Wagen eines 46-jährigen Laufeners überholen. Als sie den Gegenverkehr bemerkte, brach sie den Überholvorgang ab und wollte wieder hinter dem vorausfahrenden Auto einscheren. Dabei verlor sie die Kontrolle, schleuderte nach links und blieb mit ihrem Pkw in der Böschung liegen.

Anzeige

Eine entgegenkommende 51-jährige Laufnerin konnte noch rechtzeitig abbremsen und einen Zusammenstoß verhindern. Die 24-jährige Neuöttingerin wurde zum Glück nicht verletzt, auch ihr Auto blieb augenscheinlich unbeschädigt. Dennoch musste ein Abschleppdienst aus Teisendorf den Wagen aus der Böschung bergen.

Die Freiwillige Feuerwehr Freilassing war mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften an der Unfallstelle, da zunächst von einem schweren Verkehrsunfall ausgegangen wurde. Bis zur Bergung des Autos war die B20 einseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung und Absicherung übernahmen die Helfer der Feuerwehr.

Italian Trulli