weather-image
27°

Zwei neue Ehrenmitglieder

4.5
4.5
Bildtext einblenden
Der stellvertretende Vorsitzende der Weihnachtsschützen Obersalzberg, Josef Staudinger, mit den Geehrten Klaus Czech, Herbert Moderegger, Vorsitzendem Josef Hofreiter, Wolfgang Wenzl, Franz Brandner, Erwin Fendt und Hermann Irlinger. (Foto: privat)

Berchtesgaden – Die Obersalzberger Weihnachtsschützen haben zwei neue Ehrenmitglieder. In der Jahreshauptversammlung am Samstag wurden außerdem mehrere treue Mitglieder geehrt. Vorstand Josef Hofreiter konnte 57 Schützenkameraden im Gasthaus »Zur Schießstätte« begrüßen.


Schriftführer Markus Kurz verlas aus der Vereinschronik alle Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Er bezifferte die derzeitige Mitgliederzahl auf 165 Weihnachtsschützen. Als Nächstes stand der Bericht von Kassier Rüdiger Brust auf der Tagesordnung. Mit geringen Mehreinnahmen im Jahr 2016 hat sich der Kassenbestand ein wenig erhöht. Die Revisoren Josef Lochner und Johann Hallinger hatten alle Unterlagen sorgfältig überprüft und bescheinigten ihm eine gute und klare Kassenführung. Die Versammlungsteilnehmer erteilten ihm einstimmig die Entlastung.

Anzeige

Auch im Vorstandsbericht gab Josef Hofreiter einen Rückblick auf ein gelungenes Vereinsjahr. Besonders ergriffen und erfreut war er von der überaus großen Teilnahme am Gedenkgottesdienst zum 80. Jahrestag der Exsekration der Maria-Hilf-Kapelle am Obersalzberg am 18. Januar in der Kirche Heilige Familie Au.

Vorsitzender Josef Hofreiter gratulierte dann zusammen mit seinem Stellvertreter Josef Staudinger einigen Mitgliedern mit Handschlag und Ehrenurkunde zu ihrer lange Treue zum Verein. 25 Jahre sind Klaus Czech und Josef Hofreiter dabei. Für 40 Jahre Vereinstreue wurden Herbert Moderegger und Peter Schröder ausgezeichnet. Seit 50 Jahren hält Erwin Fendt den Obersalzbergern die Treue, Franz Brandner ist sogar schon seit 60 Jahren Mitglied. Für besondere Verdienste für den Verein wurden Hermann Irlinger und Wolfgang Wenzl zu Ehrenmitgliedern ernannt.