weather-image
22°
25-Jähriger erlitt schwere Stichwunden am Oberkörper

Afghane bei Messerattacke schwer verletzt

Inzell – Mit einem Messer attackierte ein 24-jähriger Afghanen am Freitag gegen 7.45 Uhr einen 25-jährigen Landsmann in der Gemeinschaftsunterkunft in Inzell. Der 25-Jährige erlitt schwere Stichwunden am Oberkörper, wurde aber nach Auskunft des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd nicht lebensgefährlich verletzt.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Der 24-jährige Tatverdächtige wurde noch in der Gemeinschaftsunterkunft festgenommen. »Wir gehen derzeit von einem versuchten Tötungsdelikt aus«, bestätigte ein Präsidiumssprecher dem Traunsteiner Tagblatt.

Anzeige

Der Afghane wird noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Bisher gibt es keine Informationen, warum der 24-Jährige unvermittelt auf seinen Landsmann los ging. Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen übernommen. fb