weather-image
31°
»Baltic Sea Circle«-Rallye: 7500 Kilometer bis zum Polarkreis

Ohne Navi und GPS zum Polarkreis

Das Abenteuer hat begonnen: Zwei Teams aus dem Chiemgau fahren zurzeit mit ihren rund 20 Jahre alten Subarus 7500 Kilometer bis zum Polarkreis und um die Ostsee.

Ludwig Helminger und Johannes Scheck aus Übersee sowie Tommy Bayerschmidt aus Mietenkam und Markus Auer, Thomas Mühlberger und Dominik Schönfelder aus Brem bei Unterwössen sind am Sonntagabend in Stockholm angekommen. Der Startschuss zur »Baltic Sea Circle«-Rallye war am Freitag in Hamburg gefallen.

Anzeige

Die rund 250 teilnehmenden Teams werden gut zwei Wochen lang unterwegs sein und durch zehn Länder fahren – »auf holprigen Straßen, vorbei an weißen Stränden, einsamen Schären, rauen Kliffs und zerklüfteten Fjorden«, wie der Veranstalter wirbt. Denn: Autobahnen sind tabu, genauso wie Navi und GPS.