weather-image
19°
Vorfahrt missachtet: Kradfahrer bei Chieming leicht verletzt

Ausweichmanöver endet nach 100 Metern im Feld

Leicht verletzt wurde am Donnerstag kurz vor 17 Uhr ein Motorradfahrer, als er einem einbiegenden Autofahrer in letzter Sekunde ausweichen musste und rund 100 Meter in ein angrenzendes Maisfeld fuhr.

Foto: FDLnews/AKI

Wie uns die Polizei Traunstein an der Unfallstelle mitteilte, wollte der aus Stöttham kommende silbere Ford gegen 16.50 Uhr links auf die St 2095 in Richtung Seebruck abbiegen. Doch der Fahrer übersah die Fahrerin einer Motorradgruppe, die auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Seebruck unterwegs war.

Anzeige

Es kam zwar zu keiner Berührung der Fahrzeuge, allerdings musste der erste Kradfahrer so stark ausweichen, dass er zunächst in das Bankett geriet und dann noch etwa 100 Meter weiter über ein abschüssiges Maisfeld fuhr. Zuletzt kam er dann doch zum Liegen und wurde mit leichten Verletzungen vom BRK in das Klinikum Traunstein gebracht.

Die Feuerwehr Chieming war mit rund zehn Mann im Einsatz und musste für gut eine Stunde den Verkehr regeln. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf und wird morgen nachberichten.

FDLnews/AKI