weather-image
28°

1. FC Köln feiert die Herbstmeisterschaft

0.0
0.0
Herbstmeister
Bildtext einblenden
Die Kölns feiern den Gewinn der Herbstmeisterschaft. Foto: Marius Becker Foto: dpa

Köln (dpa) - Der 1. FC Köln beendet als Herbstmeister die Hinrunde der 2. Fußball-Bundesliga.


Dem Tabellenführer reichte dafür ein 2:0 (0:0) gegen den FSV Frankfurt. Anthony Ujah (54. Minute) und Marcel Risse (84.) erzielten vor 43 300 Zuschauern die Treffer. Frankfurt könnte am letzten Hinrundenspieltag nach der fünften Niederlage aus den vergangenen sieben Spielen auf einen Abstiegsplatz abrutschen.

Anzeige

Weiter auf dem Weg nach oben ist der TSV 1860 München. Die «Löwen» feierten mit dem 2:1 (0:0) gegen Union Berlin bereits ihren vierten Sieg hintereinander und überholten das Team aus der Hauptstadt auch in der Tabelle. Als Sechster hat die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel jetzt nur noch einen Zähler Rückstand auf den Relegationsrang, der zurzeit vom 1. FC Kaiserslautern belegt wird. Die Pfälzer können aber zum Hinrundenabschluss am Montag gegen Fortuna Düsseldorf noch nachlegen.

Kai Bülow (64. Minute) und Dominik Stahl (86.) sorgten für Jubel in der Arena und für reichlich Ernüchterung bei den Gästen, für die einzig Torsten Mattuschka (74./Foulelfmeter) traf. Die Berliner kassierten bereits ihre dritte Niederlage am Stück und warten inzwischen schon seit sechs Wochen auf ein Drei-Punkte-Erlebnis.