weather-image
17°
Saaldorfer einmal mit und einmal ohne Führerschein erwischt

1,1 Promille: 33-Jähriger 2 mal innerhalb einer Nacht erwischt

Ein betrunkener Fahrer wurde der Polizei am Freitagabend in einem Notruf gemeldet. In Saaldorf konnte eine Streife den Audi Q3 stoppen. Zwei Stunden später saß der Mann mit Zweitschlüssel erneut hinter dem Steuer – nur diesmal natürlich ohne Führerschein.

Alkohol - - News Traunstein Berchtesgaden
Foto: Symbolbild, dpa/Florian Gaertner

Gegen 22.45 Uhr wurde der Polizei über den Notruf ein betrunkener Autofahrer gemeldet, der soeben in Freilassing losgefahren sei. Eine Streife konnte den Audi Q3 im Gemeindegebiet Saaldorf stoppen und den Fahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dabei kam den Beamten sofort starker Alkoholgeruch entgegen. Ein freiwilliger Vortest bestätigte den Verdacht und zeigte einen Wert weit über 1,1 Promille an. Der 33-jährige Saaldorfer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Anzeige

Als dieselben Beamten in der gleichen Nacht gegen 00.45 Uhr zu einem Streit gerufen wurden, stellte sich heraus, dass auch der 33-Jährige beteiligt war, allerdings vor dem Eintreffen der Streife mit seinem Auto weggefahren ist – wie sich herausstellte mit dem Zweitschlüssel. Der Saaldorfer konnte zuhause angetroffen werden. Ein erneuter Alkoholtest ergab einen ähnlichen Wert wie zuvor, daher musste der Mann erneut zur Blutentnahme. Dieses Mal wurde der Saaldorfer nicht nur wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, sondern auch noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Der Führerschein wurde ihm schließlich bereits nach der ersten Alkoholfahrt abgenommen.

Pressemeldung der Polizei Freilassing