weather-image

11-Jähriger von Windhund gebissen

4.0
4.0
Polizei in Uniform
Bildtext einblenden
In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild/dpanitf3

Bad Reichenhall – Ein 11-jähriger Junge wurde am Sonntag, 14. Februar, hinter der Rupertustherme von einem Windhund gebissen. Die Besitzerin des Hundes ging weiter ohne sich um den Jungen zu kümmern.


Der Junge ging gegen 15.30 Uhr mit seinem Freund in Richtung Skaterplatz. In der Gegenrichtung ging eine circa 60-jährige Frau, welche einen großen und einen kleinen Windhund an der Leine führte. Als die Beteiligen aneinander vorbeigingen schnappte der größere Windhund nach dem Unterarm des 11-Jährigen. Der Junge sprang erschrocken ein Stück zur Seite. Die Hundehalterin ging aber nach Angaben des Kindes einfach weiter ohne sich um ihn zu kümmern. Der Junge wurde glücklicherweise, dank der Kleidung, nur leicht verletzt.

Anzeige

Die Eltern des Kindes informierten die Polizei.

Die Hundehalterin oder Zeugen die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Reichenhall unter Telefon 08651/9700 zu melden.

fb/red

 


Einstellungen