weather-image

14 Tote bei Fährunglück in Bangladesch

Dhaka (dpa) - Bei einem Fährunglück auf dem Fluss Meghna in Bangladesch sind 14 Menschen ums Leben gekommen. Mittlerweile ist der Rettungseinsatz beendet. Neun der Toten wurden in dem geborgenen Wrack der Fähre entdeckt. Die Fähre war nach dem Zusammenstoß mit einem Frachtschiff rund 40 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Dhaka gesunken. Das Schiff hatte mehr als 100 Menschen an Bord. Anwohner am Ufer konnten etwa 30 Menschen retten. Anderen Passagieren gelang es, ohne fremde Hilfe an Land zu schwimmen.

Anzeige