180 Tage Gefängnis abgewendet: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Bildtext einblenden
Foto: Bundespolizei

Bad Reichenhall/Schwarzbach – Die Bundespolizei hat am Dienstag einen 34-jährigen Ukrainer am Walserberg auf der Autobahn 8 festgenommen, der per Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann konnte die Geldstrafe begleichen und seine Weiterreise antreten.


Am Dienstagvormittag haben Unterstützungskräfte der Bundesbereitschaftspolizei an der Kontrollstelle Schwarzbach ein Fahrzeug mit ukrainischer Zulassung gestoppt. Der Fahrer, ein 34-jähriger Ukrainer, konnte sich bei der Kontrolle ordnungsgemäß ausweisen.

Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Frankfurt an der Oder vorlag. Wegen besonders schweren Fall des Diebstahls war der Ukrainer zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Weiterfahren durfte der 34-Jährige erst, nachdem er den geforderten Betrag in Höhe von 2000 Euro bezahlt hatte.

fb/red