weather-image
19°

18-Jährige gerät mit Pkw ins Schleudern

4.0
4.0

Bischofswiesen (PIB) - Eine leicht verletzte Autofahrerin und 22 000 Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag am Eisenrichterberg in Winkl ereignete. Eine 18-jährige Pkw-Lenkerin aus Anger, die in Richtung Hallthurm fuhr, war mit ihrem Auto auf der schneeglatten Bundesstraße 20 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geraten. Als sie mit ihrem Wagen quer über die Fahrbahn schlidderte, kam ihr ein anderer Pkw entgegen, in dem ein 45-Jähriger mit seinen beiden neun- und elfjährigen Kindern saß. Als der Mann die Gefahr erkannte, versuchte er noch auszuweichen, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden. Dieses gelang ihm jedoch nicht und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.


Dabei erlitt die junge Frau leichte Verletzungen und musste durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht werden. Alle anderen Insassen in den beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen blieben unverletzt.

Anzeige

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und ein ortsansässiges Bergungsunternehmen schleppte die Kraftwagen ab.