weather-image

20-Jähriger in Traunreut niedergestochen – 23-Jähriger in Spezialklinik eingewiesen

5.0
5.0
Traunreut: 20-Jähriger niedergestochen – 23-Jähriger wegen versuchten Mordes in Spezialklinik in Haft
Bildtext einblenden
Ein Großaufgebot an Rettungskräften und Beamten der Polizei war am Freitagabend in Traunreut im Einsatz. Der Täter war zunächst auf der Flucht. (Fotos: FDL/BeMi)

Traunreut – Bei einer Auseinandersetzung am Freitagabend in Traunreut ist ein 20 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Einen Tag nach der Tat wurde ein 23-Jähriger festgenommen, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilte. Er habe keinen Widerstand geleistet. Gegen den Traunreuter hat die Staatsanwaltschaft Traunstein einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes erwirkt. Der Ermittlungsrichter erließ einen Unterbringungsbeschluss. Der junge Mann wurde in die geschlossene Abteilung einer Fachklinik eingeliefert.


Zwischen den beiden Männern war es nach Angaben der Polizei auf der Werner-von-Siemens-Straße in Traunreut zunächst zu einem verbalen Streit gekommen, der dann eskalierte. Dabei habe der Täter einen 20-jährigen Traunreuter Freitagnacht mit einem spitzen Gegenstand schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zugefügt.

Anzeige

Ob sich die beiden kannten oder sie zufällig aufeinander trafen, konnte die Polizei am Sonntag noch nicht sagen. »Das ist Teil der Ermittlungen«, so das Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Nachfrage des Traunsteiner Tagblatts. Und auch, ob es sich bei dem spitzen Gegenstand um ein Messer handelte oder eine andere Tatwaffe, wollte die Polizei nicht sagen.

Bildtext einblenden
Spurensicherung am Tatort: Mit einem spitzen Gegenstand war ein Traunreuter schwer verletzt worden.

Nach dem Angriff hatten die Beamten die Wohnung des Tatverdächtigen durchsucht, ihn aber dort nicht angetroffen. Es wurde eine groß angelegte Fahndung nach dem 23-jährigen Traunreuter, der die deutsche und die kasachische Staatsbürgerschaft hat, in die Wege geleitet.

Schließlich wurde er am Samstagnachmittag in einem Wohnanwesen in Traunreut lokalisiert und gegen 17.40 Uhr von Beamten der Polizeistation Traunreut, der Polizeiinspektion Trostberg und der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein widerstandslos festgenommen.

Das 20-jährige Opfer war Freitagabend schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert worden. KR

Unsere Meldungen vom Wochenende:

Mann niedergestochen: Tatverdächtiger (23) festgenommen – Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Spurensicherung nach Gewalttat an der Traunpassage