Bildtext einblenden

23-Jähriger überschlägt sich in Kreisverkehr

Traunreut – Zu einem Unfall, bei dem sich ein Ford-Fahrer überschlug, kam es am Samstag, 11. Dezember, gegen 19 Uhr auf der Staatsstraße 2104 zwischen Traunreut und Waging.


Ein 23-jähriger Traunreuter war mit zwei Freunden auf der Staatsstraße 2104 von Traunreut kommend in Fahrtrichtung Waging unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr er geradeaus auf den zugeschneiten Kreisverkehr zu und überschlug sich dort. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Da der Fahrer an der Unfallörtlichkeit ein alkoholisches Getränk konsumierte, konnte eine Fahrt unter Alkoholeinfluss nicht ausgeschlossen werden. Eine Blutentnahme im Krankenhaus wurde durchgeführt. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt.

Gegen den 23-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund des Alkoholkonsums und der Gefährdung seiner Mitfahrer eingeleitet.

An dem neuwertigen Ford entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Pierling war mit circa 15 Einsatzkräften zur Verkehrslenkung im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit sechs Kräften zur Behandlung der Unfallbeteiligten vor Ort.

fb/red