weather-image
19°

34 Extremisten in Pakistan getötet

Islamabad (dpa) – Bei einem Drohnenangriff der USA und Einsätzen von Sicherheitskräften sind in Pakistan heute 34 islamische Extremisten getötet worden. Mindestens ein ranghoher Aufständischer soll unter den Toten sein. Die US-Drohne habe ein Versteck im Stammesgebiet Nord-Waziristan an der Grenze zu Afghanistan ins Visier genommen. Dabei wurden sechs Extremisten getötet. Es war der erste US-Luftangriff in Pakistan nach dem Schulmassaker. Pakistanische Kampfjets und Polizisten töteten auch 28 Extremisten bei Peshawar.

Anzeige