460 Bänke in Traunstein: Stadt sorgt für viele Sitzgelegenheiten im Freien

Bildtext einblenden
Was hier wie ein abstraktes Kunstwerk aussieht, ist der Plan mit allen festen (rot) und mobilen (gelb) Bänken in Traunstein. (Plan: Stadtgärtnerei/Große Kreisstadt Traunstein) Foto: Großen Kreisstadt Traunstein

Traunstein – Der Frühling kommt – und mit ihm zahlreiche Menschen, die sich gerne im Freien aufhalten. Ob Fußgänger im Stadtpark oder Radfahrer an der Traun: sie alle setzen sich gerne zwischendurch einmal auf eine Bank, um die Sonne zu genießen oder eine Brotzeit zu verspeisen. Um gerade auch in der Corona-Zeit für ausreichend Sitzgelegenheiten im öffentlichen Raum zu sorgen, stellen Mitarbeiter des Bauhofs und der Stadtgärtnerei in diesem Frühjahr insgesamt 460 Sitzbänke in der Stadt Traunstein auf. Dabei handelt es sich um 238 mobile und 220 fest im Boden verankerte Bänke.

Anzeige

Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer: „Mit unserer ‚Bank-Offensive‘ wollen wir für eine Belebung der Innenstadt sorgen und die Aufenthaltsqualität auf unseren Straßen, Plätzen und Freizeiträumen an der Traun verbessern. Ich freue mich, dass die bereits aufgestellten Bänke schon gut angenommen werden und gerne und häufig genutzt werden.“

fb/red

Einstellungen