weather-image
13°

50 000 Euro Schaden bei Einbruch in Fachhochschule Rosenheim

2.3
2.3
Einbruch
Bildtext einblenden
Ein fiktiver Einbrecher blickt durch eine eingeschlagene Fensterscheibe. In Darmstadt endete ein Einbruch blutig. Foto: Daniel Maurer/Archiv Foto: dpa

Rosenheim – Enormen Schaden verursachten Unbekannte bei einem Einbruch in das Gebäude der Fachhochschule Rosenheim in der Nacht zum Sonntag. Die Kripo ermittelt und sucht nach Zeugen.


Vermutlich drangen der oder die Täter in der Nacht zum Sonntag über ein Fenster in das FH-Gebäude in der Hochschulstraße in Rosenheim ein. Im Gebäudeinneren brachen sie zahlreiche Zwischen- und Bürotüren auf. Auch Automaten zur Aufwertung von Bezahlkarten wurden Opfer der Täter.

Anzeige

Wenige 100 Euro Beute, 50 000 Euro Schaden

Der Beuteschaden wird derzeit als gering angesehen, die Kripo Rosenheim geht von einem dreistelligen Betrag aus. Im Gegensatz dazu steht ein hoher Sachschaden innerhalb des Gebäudes und an Automaten, ersten Schätzungen zu Folge dürfte dieser bei 50 000 Euro liegen.

Die Kripo Rosenheim sucht Zeugen

Wer in der Zeit von Samstag, 17. Juni, 20 Uhr, bis Sonntagmorgen, etwa 5 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des FH-Gebäudes gesehen hat, soll sich bei der Kripo unter Telefon 08031/2000 melden.