Bildtext einblenden
Musikalisch sorgten wie in den Vorjahren Bernhard Glück (von links), Gabi Thanbichler und Christine Glück mit alpenländischen Weisen für Stimmung. (Foto: Konnert)

50 Jahre Partnerschaft gefeiert: Deutsch-Französischer Freundschaftskreis Teisendorf blickte zurück

Teisendorf – Der Vorsitzende des Deutsch-Französischen Freundschaftskreises (DFFK), Horst Riß, blickte bei der Jahresabschlussfeier zurück auf ein wichtiges Jahr in der Vereinsgeschichte.

Mit den offiziellen Feiern zur 50-jährigen Deutsch-Französischen Partnerschaft im Sommer und dem Besuch einer großen Delegation aus den Partnergemeinden Bétête und Genouillac in Zentralfrankreich hat das Vereinsleben in diesem Jahr seinen Höhepunkt erreicht, berichtete Riß. Im besinnlichen Teil lasen Riß, Bettina Schuhbeck und Lilli Hollweck kurze Geschichten zum Schmunzeln und Nachdenken. Da ging es unter anderem um den wahren Sinn von Weihnachten, um ein Tannenbäumchen, das trotz seines hässlichen Aussehens ein stattlicher Christbaum wurde oder um das leidige Thema »Wer kocht in der Familie zu Heilig Abend?« – mit dem Ergebnis, dass Spaghetti auf der Weihnachtstafel landeten. Musikalisch sorgten Christine Glück (Flöte und Gitarre), Gabi Thanbichler (Zither) und Bernhard Glück (Gitarre) mit alpenländischen Weisen für Vorweihnachtsstimmung.

Höhepunkt des Abends war die Tombola mit genau 100 Preisen. Dank der Unterstützung von über 50 Geschäften und Firmen aus Teisendorf und Umgebung war jedes Los ein Gewinn. Eine besonders wertvolle Spende wurde von Horst Riß versteigert.

kon