weather-image
31°

63. Berlinale beginnt

Berlin (dpa) - Warten auf Hollywood und kontroverse Filme: Nach der festlichen Eröffnung hat bei der 63. Berlinale das Rennen um die Bären begonnen. Der Österreicher Ulrich Seidl schließt in «Paradies: Hoffnung» seine Trilogie ab. Hollywoodstar Matt Damon spielt in dem Öko-Drama «Promised Land» von Gus Van Sant mit. Eröffnet wurde das Festival gestern außer Konkurrenz mit dem chinesischen Kung-Fu-Epos «The Grandmaster». Bis zum 17. Februar zeigen die Internationalen Filmfestspiele Berlin mehr als 400 Produktionen aus aller Welt.

Anzeige