weather-image

65 Fahrzeuge beteiligt: Massenkarambolage auf Autobahn 9 Richtung München

0.0
0.0
Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme
Bildtext einblenden
Blaulicht und der LED-Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild Foto: dpa

München (dpa/lby) - Auf der Autobahn 9 Richtung München sind nördlich von Ingolstadt mehrere Dutzend Autos und Laster ineinander gekracht. In die Massenkarambolage zwischen Denkendorf und Lenting seien nach bisherigen Erkenntnissen am Freitag 65 Fahrzeuge verwickelt gewesen, twitterte die Polizei Oberbayern. Mindestens drei Personen wurden schwer und 15 Personen leicht verletzt. Der Grund sei wohl Hagel gewesen, der plötzlich einsetzte. So verloren viele Fahrer die Kontrolle.


Die Autobahn Richtung München wurde bei Lenting komplett gesperrt, auch die beiden linken Fahrstreifen Richtung Nürnberg. In beiden Richtungen auf der starkbefahrenen Autobahn bildeten sich im Freitagsverkehr laut Polizei sofort kilometerlange Staus. Die Retter waren auch mit mehreren Hubschraubern im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210319-99-889371/4

Polizei auf Twitter

Einstellungen