weather-image
18°

68. Weltcupsieg für US-Eisschnellläuferin Brittany Bowe

0.0
0.0
Brittany Bowe
Bildtext einblenden
Verfehlte den Bahnrekord in der Thialf-Halle nur knapp: Brittany Bowe aus den USA. Foto: Peter Dejong/AP/dpa Foto: dpa

Heerenveen (dpa) - Brittany Bowe hat sich mit ihrem 68. Weltcupsieg in eine Favoritenstellung für die Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Heerenveen gebracht.


In 1:53,45 Minuten schrammte die fünfmalige Weltmeisterin aus den USA in der Thialf-Halle nur knapp am Bahnrekord über 1500 Meter vorbei und ließ den mitfavorisierten Niederländerinnen Antoinette de Jong und Ireen Wüst keine Chance. Deutsche Läuferinnen waren erneut nicht für die A-Gruppe qualifiziert und werden auch bei der WM auf dieser Strecke nicht dabei sein.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210130-99-234332/2

Profil Joel Dufter

Profil Hendrik Dombek

Profil Mareike Thum

Profil Nico Ihle

Das deutsche Weltcup-Team

Zeitplan Weltcup

Profil Claudia Pechstein

Claudia Pechstein bei Facebook

Einstellungen