weather-image
27°
Mit tiefer Schnittwunde ins Krankenhaus

80-jähriger gerät auf Gegenfahrbahn – 20 000 Euro Schaden

Am Samstagabend, kurz vor 18.00 Uhr, passierte in Bischofswiesen ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

Ein 80-jähriger Einheimischer fuhr auf der Staatsstraße 2097 in Richtung Berchtesgaden. Kurz vor der Einmündung Druckerboden geriet der ältere Herr aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Auto eines Touristen aus Tschechien zusammen.

 

 

Foto: Symbolbild, dpa/Armin Weigel

Durch den Aufprall erlitt der Unfallverursacher eine tiefe Schnittwunde an der linken Hand. Der Fahrer konnte durch Passanten erstversorgt werden. Nach weiterer Behandlung durch Rettungssanitäter und Notarzt wurde der Verletzte ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht.

Anzeige

An den beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden von insgesamt mindestens 20.000 Euro.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden