8-jähriges Mädchen von Rollstuhl angefahren

Blaulicht
Bildtext einblenden
Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Traunreut – Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 8-jährigen Mädchen und dem Fahrer eines elektrischen Rollstuhls kam es am Montag gegen 14.10 Uhr auf der Kantstraße. Das Mädchen war aus einem Schulbus ausgestiegen und wollte anschließend an einer Ampel die Straße überqueren. Als das Mädchen bei grün losging, wurde sie von hinten von einem älteren Mann mit einem schwarzen elektrischen Rollstuhl angefahren, stürzte und verletzte sich leicht. Der Rollstuhlfahrer stürzte nach Angaben von Zeugen ebenfalls aus seinem Rollstuhl.


Nachdem sich Passanten sowohl um das Mädchen, als auch um den Rollstuhlfahrer kümmerten, fuhr der Rollstuhlfahrer ohne Angaben seiner Personalien weiter.

Das Mädchen wurde nach dem Unfall durch die Eltern in ein Krankenhaus gebracht und dort medizinisch versorgt. Ob sich der Rollstuhlfahrer verletzt hat, ist bislang unklar.

Zur Aufklärung der Unfallursache und des genauen Unfallhergangs werden Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, gebeten, sich bei der Polizeistation Traunreut unter Telefon 08669/8614-0 zu melden.

fb/red