weather-image

90 Sportwagen starten bei der sechsten Auflage von "Mythos Sportwagen"

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Einer der BMW M1 ProCars (in vorderster Position) bei einem Rennen.

Zell am See – Bei der mittlerweile sechsten Auflage von "Mythos Sportwagen" werden am 7. und 8. Juni wieder 90 spektakuläre Sportwagen-Fahrer in Zell am See an den Start gehen.

Anzeige

Zu den Raritäten zählen diesmal unter anderem der Lamborghini Aventador, der McLaren 720 S und der Porsche GT2 RS. Das Treffen beginnt mit der Fahrzeug-Präsentation rund um das Porsche Congress Center am Freitag ab 18 Uhr. Der offizielle Startschuss für die Ausfahrt fällt am Samstag um 9 Uhr am "Grand Hotel".

Der "Troß" bewegt sich von dort über den "Dienter Sattel" zum Veranstaltungszentrum in die Ramsau am Dachstein. Nach einem Aufenthalt vom 11.30 bis 13 Uhr erfolgt die Weiterfahrt zum 2. Boxenstopp "Enzinger Boden", wo die Teilnehmer von 16 bis 17.30 Uhr Pause machen.

"Ziel" mit dem "freien Fahren" ist wie immer der Flughafen ab 18 Uhr. Absolute Höhepunkte sind hier die beiden BMW M1 ProCar von Wagner Motorsport aus Kolbermoor und Alois Landler aus Bad Reichenhall, der Porsche 917 (Kurzheck) sowie der KTM GT4. "Taxi-Fahrten" für die Besucher runden das Programm ab. Außerdem werden bereits von 17 Uhr an vom Veranstalter Wolfgang Fousek Helikopter-Rundflüge angeboten.

Weitere Details sind unter dem Menü "Programm" auf der Internetseite www.mythos-sportwagen.de zu finden.

 

Italian Trulli