weather-image
19°

96 Prozent: CDU-Basis in Vorpommern nominiert Merkel

Grimmen (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel kann im Bundestagswahlkampf auf den Rückhalt der Parteibasis in ihrem Wahlkreis zählen. Die Christdemokraten in ihrem Wahlkreis an der Ostsee nominierten Merkel mit 95,9 Prozent Zustimmung als CDU-Direktkandidatin. Die CDU-Bundesvorsitzende bekam in geheimer Abstimmung 165 von 173 Stimmen. Merkel bedankte sich für das «überwältigende Vertrauen». Bei der Nominierung vor vier Jahren war sie noch auf 100 Prozent gekommen. Merkel hat seit ihrer ersten Bundestags-Nominierung 1990 immer das Direktmandat geholt.

Anzeige