weather-image
11°

Ägyptens Justizminister tritt zurück

Kairo (dpa) - Der Machtkampf zwischen Ägyptens Islamisten und der Justiz geht in eine neue Runde. Justizminister Ahmed Mekki hat nach Angaben aus Ministeriumskreisen seinen Rücktritt eingereicht. Er reagierte damit auf einen Massenprotest von Anhängern des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi, wie es hieß. Sie hatten bei einer Großdemonstration die «Säuberung» der Justiz gefordert. Anlass für den Protest war eine richterliche Entscheidung, Ex-Präsident Husni Mubarak aus der Untersuchungshaft zu entlassen.

Anzeige