weather-image

Ärztepräsident stellt Vorsorgeuntersuchungen infrage

Berlin (dpa) - Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat sich für eine Überprüfung der Untersuchungen zur Früherkennung ausgesprochen. Man müsse Nutzen und Risiko der Vorsorgeuntersuchungen stärker hinterfragen als bisher, sagte Montgomery der «Berliner Zeitung». Studien zu Screening-Programmen würden zeigen, dass sich die Zahl der Todesfälle durch derartige Untersuchungen nur marginal senken lasse. Außerdem könne man mit diesen Tests in der Regel nur die Menschen erreichen, die sich ohnehin um ihren Körper kümmern.

Anzeige