weather-image

Über 3 Promille: Betrunkener Radler stürzt und verletzt sich schwer am Kopf

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Montage (dpa/Arno Burgi und Carsten Rehder)

Bad Reichenhall – Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, kam es am Donnerstagabend in Bad Reichenhall zu einem Fahrradunfall, bei dem sich ein 55-Jähriger schwer verletzte.


Der Fahrradfahrer wollte, von Karlstein kommend, auf die Kretabrücke fahren. Dabei verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte alleinbeteiligt mit dem Kopf auf die Straße. Da er keinen Helm trug, zog er sich eine großflächige Kopfplatzwunde zu.

Anzeige

Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten des Einsatzzuges Traunstein starken Alkoholgeruch feststellen. Ein Alkotest lieferte ein erschreckendes Ergebnis von über 3,0 Promille. Der Fahrradfahrer wurde zur Behandlung in das Krankenhaus Bad Reichenhall geliefert; dort erfolgte im Anschluss eine Blutentnahme. Der Fahrradfahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, insbesondere diejenigen, die Erste Hilfe geleistet haben, werden gebeten, sich bei den Operativen Ergänzungsdiensten Traunstein (Telefon 0861/9873-205) zu melden.

- Anzeige -