weather-image

Über 60 gefälschte Markenparfüms im Gepäck

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Billige Duftwässerchen statt hochwertiger Markenparfüms fanden die Polizisten im Kofferraum. (Foto: Polizei)

Bergen – Manchmal läuft es nicht gut, und dann kommt auch noch Pech dazu: das wird sich ein 49-jähriger Ungar am Mittwochabend gedacht haben, als er mit seinem Audi A8, in dem auch seine Frau saß, von Fahndern der PI Traunstein auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage Hochfelln kontrolliert wurde.


Bedauerlicherweise, wie die Polizei schreibt, konnte der Mann keinen Führerschein vorweisen, da er noch nie einen besessen hatte und in Ungarn auch schon mehrfach wegen Trunkenheit und Fahrens ohne Führerschein aufgefallen war. Die weitere Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug seit mehr als einem Monat von Ungarn auf die Schengenfahndungsliste zur Sicherstellung gesetzt wurde.

Anzeige

Dem nicht genug: Im Kofferraum wurden noch ein großer Karton mit über 60 verschiedenen, hochwertigen Markenparfüms gefunden. Wie sich herausstellte, handelte es sich allerdings ausschließlich um Plagiate, die in Ungarn billig gekauft und in Deutschland vermutlich gewinnbringend an den Mann oder die Frau gebracht werden sollten.

Das Pärchen erwartet nun ein Strafverfahren nach dem Markengesetz und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Duftwässerchen sowie der Audi wurden sichergestellt. Nach der Vernehmung durch die Polizei wurden sie entlassen. Sie traten die Rückreise mit dem Zug an.

- Anzeige -