weather-image

Über 600 Gäste beim Kinderfasching im k1

4.7
4.7
Bildtext einblenden
Großen Respekt für einen gekonnten Auftritt: Die Grabenstätter Faschingsgarde beim Auftritt im k1. (Foto: Benekam)

Traunreut – Marienkäfer, Prinzessinnen, Cowboys, Indianer, Spiderman, Harry Potter, Pippi Langstrumpf und viele mehr waren die gefeierten und zugleich feiernden Gäste im großen k1-Saal. Buntes Discolicht, überall Luftballons, Girlanden, glitzernde Luftschlangen und der verführerische Duft von Popcorn in der Luft: Der Saal war in ein fastnächtliches Paradies verwandelt, in dem es sich große und kleine Narren sprichwörtlich »narrisch« gut gehen ließen.


Zum ersten Mal richtete das Kultur- und Veranstaltungszentrum k1 heuer eine Kinderfaschingsveranstaltung aus: Eine Premiere also, die allen viel Spaß gemacht hat und auch gut angenommen wurde: k1-Mitarbeiterin Monika Grüger spricht von 624 Gästen. Auch in puncto Spaßfaktor war das Faschingsprogramm mit Mitmachliedern von dem bekannten Kinderliederduo Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme ganz oben anzusiedeln. Dass die beiden sympathischen Bühnenmenschen seit 15 Jahren dicke Freunde sind, spürt man ebenso gut wie die Tatsache, dass sie am gemeinsamen Bühnenprogramm doppelten Spaß haben.

Anzeige

Eine spannende Bulldog-Fahrt, ein lebensgroßer Affe aus Afrika oder eine Begegnung mit einem tanzbegeisterten »Rastazebra« luden die Kinder auf einen interaktiven Faschingsreigen ein: Mitmachen und mitgestalten, war die Devise und dazu brauchten weder die Kinder noch ihre großen Begleiter eine Extraeinladung.

Große Klasse war auch der Auftritt der Grabenstätter Faschingsgarde, die sich mit einer fulminanten Tanz- und Akrobatik-Show größten Respekt verdiente. In ausgefeilten Tanzchoreografien, mit Eleganz und enormer Präsenz dargeboten, wirbelten die vielen großen und kleinen Bewegungstalente in kunstvoll geschneiderten Kostümen über die Bühne. Alles in allem schmeckte die bunte Faschingssause allen Generationen wie ein süßes Knallbonbon in bunter Verpackung. bene