weather-image
23°

»Über d'Alma« auf der Priesbergalm

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Sie spielen das Bartholomälied auf ihren Flügelhörnern: Hans Brandauer (l.) und Erhard Moldan. (Foto: Stanggassinger)
Bildtext einblenden
Gaben Moderatorin Caroline Koller (2.v.l.) Auskunft: Almbauer Sepp Springl (v.l.) und die Sennerinnen Julia und Sophia.

Schönau am Königssee – In der Sendung »Über d'Alma« des ORF Radio Salzburg ist am Sonntag, 25. August, von 7 bis 8 Uhr ein Beitrag über eine Wanderung zur Priesbergalm in Schönau am Königssee zu hören. Auf die Idee gebracht hat das ORF-Team um Moderatorin Caroline Koller der »Anzeier«-Mitarbeiter Bernhard Stanggassinger.

Anzeige

Die Wanderung zur Alm von Sepp Springl ist am vergangenen Freitag aufgezeichnet worden. Los ging es am Parkplatz Hinterbrand. Begleitet haben Caroline Koller der Almbauer Sepp Springl, auch »Ui Sepp« genannt, die leitende Fachredakteurin von der Fachzeitschrift »Salzburger Bauer«, Christine Mooslechner, sowie die beiden Weisenbläser Erhard Moldan und Hans Brandauer. Stationen waren unter anderem die Königsbachalm, das »Stoanerne Bankei«, die Abzweigung Richtung Torrener Joch, die Brennhütte und das Priesbergmoos.

Erklärungen über Landschaft und Kultur gab es von Springl. Die Mooswand lässt ein Echo widerhallen, Erhard Moldan und Hans Brandauer ließen deshalb ihre Flügelhörner erklingen.

Beeindruckt waren die beiden Salzburgerinnen von der herrlichen Bergkulisse auf der Priesbergalm. Am »Uikaser« wurden sie von den beiden Sennerinnen Julia und Sophia begrüßt und die Weisenbläser spielten das Bartholomälied. Viele Fragen stellte anschließend Caroline Koller. Von den Sennerinnen ließ sie sich das Kasen erklären.

Während einer Almbrotzeit war sie überwiegend im Gespräch mit dem Almbauern, der über die Geschichte der Alm, über seinen Aschbachhof, das Gebiet der Priesbergalm im Nationalpark sowie Rechte und Pflichten aufklärte.

Bernhard Stanggassinger