weather-image
25°

Überfall auf KaDeWe - offenbar Reizgas versprüht

Berlin (dpa) - Mitten im Weihnachtstrubel haben mehrere Täter am Vormittag das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe überfallen. Danach flüchteten die Täter. Es sollen keine Schüsse gefallen sein. Laut Feuerwehr wurden elf Menschen, darunter ein kleines Kind, vom Rettungsdienst versorgt. Sie sollen Reizgas oder Pfefferspray eingeatmet haben. Die Täter gelangten über einen Seiteneingang in das beliebte Kaufhaus, das evakuiert und vorübergehend geschlossen wurde. Was genau erbeutet wurde, ist noch unbekannt.

Anzeige