weather-image

Überraschend weitere Mauerteile aus East Side Gallery entfernt

Berlin (dpa) - An der weltbekannten East Side Gallery, dem längsten erhaltenen Stück der Berliner Mauer, sind trotz der Proteste der vergangenen Wochen weitere Teile entfernt worden. Damit werde Platz für die Baustellenzufahrt eines Investors geschaffen, teilte die Polizei mit. Eine Anfang März gerissene Lücke wurde damit auf sechs Meter vergrößert. Das Heraustrennen eines ersten Segments für das Bauprojekt hatte massive Proteste ausgelöst. Tausende Menschen demonstrierten, auch Sänger David Hasselhoff kam extra nach Berlin.

Anzeige