weather-image
24°

Überraschung und Enttäuschung vor der WM

Darauf warteten Fußball-Fans schon lange: Der deutsche Bundestrainer Joachim Löw hat am Dienstag eine Liste mit 27 Spielern vorgestellt. Sie haben die Chance, ab dem 14. Juni für Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Russland anzutreten.

Nationalstürmer Nils Petersen
Der Stürmer Nils Petersen darf überraschend mit ins Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft. Foto: Alejandro Ernesto/EFE/dpa Foto: dpa

Einige Fußballer waren schon mal bei einer WM dabei. Dazu gehören Stars wie Toni Kroos und Thomas Müller. Für andere wäre es das erste große Turnier. Manchen Spielern musste Joachim Löw jedoch absagen. Hier erfährst du, wer auf der Liste fehlt und wer überraschend dabei ist.

Anzeige

ÜBERRASCHUNG: Dieser Stürmer hat noch kein Länderspiel für die deutsche Nationalmannschaft gemacht. Trotzdem darf Nils Petersen mit zum Trainingslager vor der WM. In der Bundesliga schoss er in dieser Saison 15 Tore für den Verein SC Freiburg. Neben ihm steht der erfahrene Stürmer Mario Gomez auf der Liste.

ENTTÄUSCHUNG: Vor vier Jahren schoss Mario Götze das entscheidende Tor im WM-Finale. Auch dank ihm wurde Deutschland Weltmeister. Nun darf er nicht mal mit zur WM. Als Begründung sagte Joachim Löw: Mario Götze habe in dieser Saison nicht so gut gespielt wie sonst. Er hoffe aber, dass der Angreifer in Zukunft wieder für Deutschland spiele.

Ziemlich enttäuscht ist wohl auch der Stürmer Sandro Wagner. Er hatte sich ebenfalls Hoffnungen gemacht, bei der WM dabei sein zu können. Doch Joachim Löw entschied sich für Nils Petersen und Mario Gomez.

HOFFNUNG: Ein Fußballer auf der Liste hat schon lange kein Spiel mehr gemacht. Torwart Manuel Neuer plagen seit Monaten Probleme mit seinem linken Fuß. Ob er rechtzeitig fit wird, entscheidet sich in den nächsten Wochen. Auch der Abwehrspieler Jérôme Boateng ist nach einer Verletzung noch nicht richtig geheilt. Bei beiden hofft der Trainer aber noch, dass sie bei der WM mitspielen können.

WM-Spielplan

WM-Teilnehmer