weather-image
20°

Aaron Hilmer lernt Rappen für einen Film: «Das macht Spaß!»

0.0
0.0
Aaron Hilmer
Bildtext einblenden
Aaron Hilmer mag Rap-Musik. Trotzdem musste er das rappen erst lernen. Foto: Jens Kalaene/ZB/dpa Foto: dpa

Eigentlich ist Aaron Hilmer Schauspieler. Doch für den Film «Das schönste Mädchen der Welt» hat er rappen gelernt. Wie das war und welche Tipps der 19-Jährige hat, verriet er den dpa-Nachrichten für Kinder.


Auf der Bühne stehen und losrappen, das ist nicht leicht. Die Erfahrung hat der Schauspieler Aaron Hilmer gemacht. Im Jugendfilm «Das schönste Mädchen der Welt» spielt er den Schüler Cyril.

Anzeige

Der ist verliebt in die schöne Roxy. Doch wegen seiner großen Nase glaubt er, dass sie ihn nicht als Freund mag. Dabei ist Cyril ein toller Typ und Musiker. Er tritt sogar auf. Doch das ist sein Geheimnis. Denn auf der Bühne trägt er eine Maske, damit keiner seine Nase sieht. Nicht mal Roxy weiß, dass er dieser tolle Rapper ist. Aaron hatte Spaß dabei, Cyril zu spielen und zu rappen. Den dpa-Nachrichten für Kinder hat der 19-Jährige davon erzählt.

Hast du vor dem Film schon gerappt?

Aaron Hilmer: «Nein, überhaupt nicht. Das war jetzt das erste Mal.»

Wie hast du das Rappen gelernt?

Aaron Hilmer: «Ich höre hauptsächlich Rap und Hip Hop. Somit habe ich ein Gespür für diesen Rhythmus und die Wortbetonung. Da fiel mir der Einstieg ziemlich leicht.»

Auch deine Schauspielpartnerin Luna Wedler muss im Film rappen. Sie spielt die Roxy. Hattet ihr beide einen Lehrer?

Aaron Hilmer: «Wir hatten einen Rap-Coach, den Robin Haefs. Wenn man einmal angefangen hat, zu rappen, macht man das immer weiter. Das macht ja auch Spaß.»

Was muss ein guter Rapper können?

Aaron Hilmer: «Erstmal ist es von Vorteil, wenn man die Sprache so gut beherrscht, dass man schnell Sätze herausbringen kann. Da sind ja manchmal richtige Zungenbrecher dabei. Und man muss sich entspannt vom Beat tragen lassen.»

Du bist mit dem Song «Immer wenn wir uns sehen» in den Charts gelandet. Willst du mit der Musik weiterzumachen oder war das eine Ausnahme?

Aaron Hilmer: «Inwiefern ich da weitermache ist noch unklar. Schauspielerei ist für mich ganz klar auf dem ersten Platz. Aber ich rappe immer mal gerne mit, wenn irgendwo gute Musik läuft.»