weather-image
22°

AC Mailand löst Vertrag mit Mittelfeldspieler Kaká auf

0.0
0.0
Ende
Bildtext einblenden
Für Kaka ist die Zeit beim AC Milan vorbei. Foto: Daniel Dal Zennaro Foto: dpa

Mailand (dpa) - Der brasilianische Mittelfeldspieler Kaká verlässt den italienischen Fußball-Erstligisten AC Mailand. Der Vertrag mit dem 32-Jährigen wurde einvernehmlich aufgelöst, wie der Club mitteilte.


Italienische Medien hatten berichtet, Kaká werde zu Orlando City in die nordamerikanische Major League Soccer wechseln. Zunächst soll der 87-malige Nationalspieler jedoch an den FC Sao Paolo in seiner Heimat Brasilien ausgeliehen werden.

Anzeige

Kakà war im vergangenen Sommer nach vier Jahren bei Real Madrid zum AC Mailand zurückgekehrt, mit dem er 2007 die Champions League gewonnen hatte und zum Weltfußballer gewählt worden war.

Vereinsmitteilung