weather-image
29°

AC Mailand und Essien dementieren Ebola-Gerüchte

0.0
0.0
Michael Essien
Bildtext einblenden
Milans Mittelfeldspieler (r) hat Gerüchten um eine Ebola-Erkrankung widersprochen. Foto: Pasquale Bove Foto: dpa

Mailand (dpa) - Der AC Mailand und Michael Essien haben den Gerüchten über eine angebliche Ebola-Erkrankung des Mittelfeldspielers vehement widersprochen.


«Ich bin fit und gesund. Die Gerüchte, ich hätte mich mit Ebola infiziert, sind nicht wahr», schrieb der ghanaische Fußball-Nationalspieler auf Twitter. «Mir geht es gut und ich werde morgen normal trainieren. Das Ebola-Virus ist eine ernste Sache und man sollte keine Witze darüber machen.»

Anzeige

Auch der italienische Erstligist stellte klar: «Der AC Mailand dementiert kategorisch diese Nachrichten, die aus dem Ausland über einige Spieler verbreitet wurden. Sie entbehren jeglicher Grundlage.» Afrikanische Medien hatten zuvor berichtet, der 31-Jährige sei an Ebola erkrankt.

Mitteilung AC Mailand

Essien auf Twitter

Essien-Statement