weather-image
28°
Einschaltquoten

«Aktenzeichen XY... ungelöst» machte das Rennen

Der ZDF-Klassiker verwies die Konkurrenz auf die Plätze. 4,58 Millionen Zuschauer wollten die neuen Fälle sehen.

«Aktenzeichen XY ...ungelöst»
Rudi Cerne stellte den Zuschauern neue ungelöste Kriminalfälle vor. Foto: Matthias Balk Foto: dpa

Berlin (dpa) - Quotensieger zur besten Sendezeit am Mittwoch um 20.15 Uhr ist das ZDF mit seinem Klassiker «Aktenzeichen XY... ungelöst» geworden. 4,58 Millionen Zuschauer (Marktanteil 17,2 Prozent) wollten die neuen Fälle sehen.

Anzeige

Die ARD schaffte mit «Weissensee» 3,28 Millionen (12,3 Prozent). Am Dienstag hatten die beiden ersten Folgen aus der vierten Staffel der Serie über eine Ost-Berliner Familie in der Nachwendezeit ab 20.15 Uhr im Schnitt 3,81 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 14 Prozent.

RTL erreichte mit seiner Kuppelshow «Bachelor in Paradise» 1,86 Millionen (7,1 Prozent). 1,19 Millionen (4,6 Prozent) schalteten auf Sat.1 die Ranking-Show «21 Schlagzeilen - Die jüngsten Helden der Welt» ein. Die Arztserie «Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte» auf ProSieben interessierte 1,26 Millionen (4,8 Prozent).

Kabel eins strahlte die Abenteuerkomödie «Crocodile Dundee - Ein Krokodil zum Küssen aus» und erreichte damit 1,50 Millionen Zuschauer (5,8 Prozent). «Men in Black» auf Vox sahen sich 1,14 Millionen an (4,3 Prozent). «Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen» auf RTL II verfolgten ab 20.15 Uhr 0,65 Millionen (2,5 Prozent).