weather-image
28°

Albanische Straftäter auf der Autobahn gestoppt

2.0
2.0
Joint
Bildtext einblenden
Über eine Entkriminalisierung von Marihuana wird derzeit intensiv diskutiert. Foto: Daniel Karmann/Archiv Foto: dpa

Auf ihrem Weg nach Italien wurden am Dienstag am Angerer Berg zwei Albaner von einer eine Streife der PI Fahndung Traunstein kontrolliert.


Bei dem 31 Jahre alten Beifahrer wurde festgestellt, dass er von der Schweiz ein Aufenthaltsverbot für das Schengengebiet hat und deshalb im Fahndungssystem ausgeschrieben war. Der Albaner wurde vorläufig festgenommen und auf die Dienststelle gebracht. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

Anzeige

Beim Fahrer wurde bei dieser Gelegenheit festgestellt, dass der 29-Jährige offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Er musste deshalb eine Blutprobe abgeben und nach der Anzeigenaufnahme auf dem Beifahrersitz Platz nehmen, während sein Bekannter hinter dem Steuer die Reise fortsetzen durfte.

Pressemeldung der PI Fahndung Traunstein