weather-image
20°

Albig bekräftigt Vorschlag einer Sonderabgabe von allen Autofahrern

Kiel (dpa) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat seinen umstrittenen Vorschlag einer Sonderabgabe von allen deutschen Autofahrern mit Nachdruck verteidigt. Deutschland stehe vor dem Infarkt seiner Infrastruktur, sagte Albig in Kiel. Es gebe einen einstimmigen Länderbeschluss, wonach jedes Jahr 7 Milliarden Euro zusätzlich zur Sanierung verfallender Straßen bereitgestellt werden sollten. Die große Koalition in Berlin habe lediglich 5 Milliarden für die gesamte Legislaturperiode vereinbart. Das sei einfach zu wenig.

Anzeige