weather-image
23°

Althaus Dritte in Hinzenbach - Lundby siegt erneut

0.0
0.0
Katharina Althaus
Bildtext einblenden
Katharina Althaus springt zum zweiten Mal hintereinander auf Rang drei. Foto: Alex Nicodim/AP Foto: dpa

Hinzenbach (dpa) - Katharina Althaus ist beim Skisprung-Weltcup im österreichischen Hinzenbach erneut aufs Podest gesprungen. Wie schon tags zuvor belegte die Oberstdorferin nach Sprüngen auf 89 und 87,5 Meter Rang drei.


Den Sieg sicherte sich erneut die derzeit überragende norwegische Olympiasiegerin Maren Lundby, die 90 und 88,5 Meter weit sprang und ihren Vorsprung in der Gesamtwertung auf die 22 Jahre alte Althaus weiter ausbaute. »Ich freue mich riesig, dass ich wieder zweimal auf dem Podest stehen konnte«, sagte Althaus.

Anzeige

Rang zwei belegte die Japanerin Sara Takanashi. Juliane Seyfarth als Vierte und Carina Vogt auf Rang sechs komplettierten das starke deutsche Mannschaftsergebnis. Am kommenden Wochenende sind die Skispringerinnen im slowenischen Ljubno gefordert. Althaus sagte: »Es gibt noch Reserven und die gilt es jetzt am nächsten Wochenende auszuschöpfen.«

Der Weltcup-Kalender der Frauen

Informationen zum Weltcup in Hinzenbach