weather-image
21°

Amazon-Streik soll weitergehen

Leipzig (dpa) - Der Weihnachtsstreik beim Online-Versandhändler Amazon soll heute in die zweite Woche gehen. Die Gewerkschaft Verdi will die Versandzentren in Bad Hersfeld, Leipzig, Rheinberg und Graben bis Heiligabend lahmlegen. Trotzdem kämen alle Weihnachtspakete pünktlich an, versicherte das Unternehmen. Die Streitfrage ist, nach welchem Tarif die Amazon-Stammbeschäftigten bezahlt werden sollen. In diesem Punkt gibt es keinerlei Bewegung. Vergangene Woche hatten laut Verdi 2400 Beschäftigte gestreikt.

Anzeige