weather-image
21°

Amnesty beklagt Gewalt gegen Frauen in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat die mexikanischen Behörden beschuldigt, zu wenig gegen die zunehmende Gewalt gegen Frauen zu tun. Zwischen 1985 und 2010 seien rund 34 000 Frauen in Mexiko getötet worden, allein im Jahre 2010 seien 2418 Frauen Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen, so AI. Mexiko habe zwar in den vergangenen Jahren Gesetze erlassen und Einrichtungen zum Schutz der Frauen geschaffen. Aber ein großer Teil des Problems rühre daher, dass diese Gesetze nicht angewendet würden.

Anzeige