weather-image

Andreas Dresen wird Professor für Filmschauspiel in Rostock

0.0
0.0
Andreas Dresen
Bildtext einblenden
Der Regisseur Andreas Dresen wird Professor. Foto: Ralf Hirschberger Foto: dpa

Der Filmregisseur soll zum Sommersemester 2018 die neu eingerichtete Professur an der Hochschule für Musik und Theater Rostock übernehmen.


Schwerin/Rostock (dpa) - Der Filmregisseur Andreas Dresen (»Als wir träumten«, »Halt auf freier Strecke«) wird Professor für Filmschauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Anzeige

Zum Sommersemester 2018 soll er die neu eingerichtete Professur übernehmen, wie das Bildungsministerium in Schwerin am Montag mitteilte. Zuvor hatte die »Schweriner Volkszeitung« darüber berichtet.

Die Wissenschaftsministerin Birgit Hesse (SPD) würdigte den 54-Jährigen als erfahrenen und erfolgreichen Filmregisseur, dem Mecklenburg-Vorpommern sehr vertraut sei. Dresen sei ein Gewinn für die Hochschule. »Außerdem verspreche ich mir, dass er durch seine Lehrtätigkeit einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Films im Land leisten kann.« Für die Filmschauspielprofessur stelle das Land für acht Jahre zusätzlich 643 800 Euro bereit. Dresen sagte der Mitteilung zufolge: »Ich freue mich darauf, diesen Bereich an der Hochschule für Musik und Theater Rostock aufzubauen.«

Dresen ist Sohn des Theaterregisseurs Adolf Dresen und der Schauspielerin Barbara Bachmann. Er wurde in Gera geboren und wuchs in Schwerin auf.