weather-image

Anfangsverdacht des Betrugs gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

Braunschweig (dpa) - Gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn laufen nun auch Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts des Betrugs. Es gebe Anhaltspunkte, dass Winterkorn früher als von ihm behauptet von der Manipulations-Software und auch deren Wirkung gewusst habe, heißt es von der Staatsanwaltschaft Braunschweig. Winterkorn sagt, er habe davon erst im September 2015 erfahren. Bisher hatte die Staatsanwaltschaft gegen Winterkorn nur wegen des Verdachts der Marktmanipulation ermittelt.

Anzeige