weather-image
17°

Angeblicher Großbrand in Asylheim und zusätzlicher Unfall sorgen für Großeinsatz

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Brekl

Freilassing – Am heutigen Samstag wurde für die nördlichen Feuerwehren im Landkreis BGL sowie den Rettungsdienst und das THW Großalarm ausgelöst. Gemeldet wurde ein angeblicher Großbrand im Asylheim in der Römerstraße/Bruch. Bei der Anfahrt zum Einsatzort kam es zu einem Verkehrsunfall.


Kurze Zeit später konnte schnell Entwarnung gegeben werden: Ein falsch bedienter Grill neben dem Gebäude erzeugte nach ersten Informationen große Flammen und eine sehr starke Rauchentwicklung. Zwei Personen erlitten beim Versuch, das Feuer zu löschen, leichte Rauchgasvergiftungen.

Anzeige

Während des Einsatzes ereignete sich außerdem gegen 16.50 Uhr auf der B304 an der Abzweigung zur Römerstraße ein Auffahrunfall, da ein Auto stehengeblieben war, um die Einsatzfahrzeuge durchzulassen und ein weiteres Fahrzeug ins Heck des stehenden Wagens krachte. Der Salzburger Notarzt und die Reichenhaller Rettungswagen-Besatzung versorgten bei diesem Unfall eine leicht verletzte 52-jährige Einheimische und brachten sie dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

fb/red


Einstellungen